Freitag, 26. Dezember 2014

It´s beginning to look alot like new work

Habt ihr Weihnachten gut verbracht?
Das Fest der Liebe schön gefeiert?
Und ihr verbringt den heutigen Tag mit etwas, das euch Freude macht?
 Das mache ich auch!

Heute hat es bei uns zum ersten Mal ein wenig geschneit, gerade mal so viel,
dass Dächer und Wiesen überzuckert sind. 

Und was macht mir heute Freude?
Ich bin ins Atelier und habe mit Farbe und Stoff gespielt.

Nach dem Farbrausch mit den Kaffe-Fassett-Stoffen
war mir nun nach reduziertem Schwarz-Weiss.

 Dazu habe ich mir heute ein Goethe-Zitat gedruckt,
das ich in den nächsten Quilt mit einarbeiten möchte.


"Die Höhe reizt uns, nicht die Stufen".
 

Hier das Werkzeug:


Wer braucht da noch Nagellack, wenn die Finger nach dem Drucken so aussehen?


Sieht ja viel schöner aus und passt auch besser zu meinen Fingernägeln!


Weil meine Selfies  so nett geworden sind, bekommt ihr alle zu sehen.


 Ich kann mich sowieso nicht für nur ein Foto entscheiden.
Die Fotos sind nicht bearbeitet, nur gespiegelt.
Ich stelle fest, dass das künstliche Licht sehr schmeichelt.


Ich werde euch berichten, was aus dem Druck entstehen soll.
Mir schwebt ein eher schlichtes Muster vor,
das dann natürlich mit meiner Quiltarbeit veredelt wird.

Kommentare:

  1. Die Fotos sind super geworden. Du strahlst so.
    Dir einen schönen 2. Weihnachtstag.

    Liebe Grüße Mara

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich werde etwas kreatives machen ,nach zwei Tagen Küche ,aber schön war es mit der Familie. Wünsche Dir einen schönen Tag Liebe Grüße Sylvia!!🎄🎄🎄

    AntwortenLöschen
  3. wirklich wunderschöne und so fröhlich-ansteckende selfies!!!! du bist wirklich die selfie-queen, immer wieder fällt mir das auf! schöne und ruhige tage noch!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    das war schon ein Fuchs, der liebe Herr Goethe. Was für ein weiser Spruch! Ich bin gespannt, wie du diesen in dein neues Werk integrieren wirst. Du strahlst bei deiner Arbeit dermaßen, dass der Quilt trotz schlichter Farben leuchten wird. Für mich persönlich sind alle Farben schön, solange sie schwarz-weiß-beige sind. Ich liebe die Schlichtheit.
    Wo du nun schon fragst...danke, das Weihnachtsfest war sehr, sehr schön. Heute jedoch ist unsere Tochter mit meinen Eltern abgereist, mein Mann arbeitet, da wir ausgebucht sind und ich hab das Haus umgekrempelt. Außer des Christbaums findet man hier nichts Weihnachtliches mehr. Nun wird es aber gemütlich und wir verbringen den Abend auf der Couch. Natürlich wird Stoff und Nadel rausgeholt, sonst fehlt mir etwas.
    Dir auch einen schönen Abend und viele kreative Gedanken, deine Heike

    AntwortenLöschen
  5. Jedes mal wenn ich dich auf den Fotos sehe, meistens lachst du auch so herzlich süß, dass mir sofort so warm ums Herz ist! Du bist so eine lebenslustige- Wahnsinn!
    Ich wünsche dir viel Spaß bei dem Quilt!

    Alles Liebe

    Dagi

    AntwortenLöschen
  6. Also doch! Ein neues Projekt! Wie schön! Zeigst du uns vielleicht der Werdegang und deine Gedanken dazu? Den Anfang hast du ja bereits gemacht. Ich finde das sehr spannend. Um ein Zitat herum ein Quilt zu nähen. Oder war's umgekehrt?
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    auch bei uns sieht es gezuckert aus und nach zwei faulen Tagen juckt es mich auch wieder in den Fingern… ;) !
    Frohes Schaffen weiterhin ,
    L G Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renate,
    so muss es sein. Neue Projekte beflügeln unser Leben. Ich bin neugierig, was dir zu Goethes Spruch einfallen wird.
    Schöne Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate,
    das wird bestimmt ein besonderer Quilt, reduziertes Schwarz-weiß wie im neuen Header. Schön!
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Da gibt es nichts was schmeicheln muss, DU BIST SO HÜBSCH !!!!! Basta!!!
    Liebe Grüße Elvira

    AntwortenLöschen