Montag, 1. November 2010

 Ende Oktober!
Die Temperaturen über 20 ° C -
Bluse oder t-shirt genügten als Kleidung für einen Spaziergang!





Der warme Föhn fegte den Himmel frei und rückte die Berge in greifbare Nähe.


Ist das nicht ein grandioser Blick?
Es waren zwei traumhafte Tage!


Und ihm haben wir  unsere Referenz erwiesen! 

Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    ja, das schöne Herbstwetter war wohl in ganz Deutschland am Wochenende zu spüren. Auch wir haben es genossen, auch wenn wir nicht in so wildromantischer, sozusagen königlicher Umgebung waren, wie du. Aber so haben wir teil an deinem Genuss, vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate.. das sind traumhafte Bilder.. Warst du im Urlaub oder ist das bei dir zu Hause???
    ach ich liebe die Berge so sehr..
    gggggggggglg und einen schönen Feiertag
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich Susi an - ich liebe die Berge auch so sehr wohl auch weil ich Flachlandtiroler bin. Danke für die schönen Bilder!
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. ...die Aussicht ist wahrlich grandios. Und wem habt ihr eure Referenz erwiesen? Ist das jetzt peinlich, daß ich ihn nicht erkenne?
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate
    die letztem Tage waren einafch traumhaft nur die Aussicht war nicht so grandios wie bei dir,man muss die Tage einfach in der Natur geniessen;-))
    ganz ganz liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  6. trotz der "wärme" habe ich die wunderschönen socken von dir entmottet und mit nach münchen genommen, wo ich seit gestern weile und buchs schreiben werde (in ruhe). demnächst muss ich zwar nach linz, mache es aber kurz und fahre morgens zur konferenz über ätherische öle hin und nach meiner rede wieder nach münchen. aber vielleicht klappt es mit einem treffen nächstes jahr, wenn ich wieder nach wien muss und über münchen-flughafen anreise.

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag