Montag, 30. Januar 2012

Ich habe mich belohnt.....

.....und zwar mit dem weltschönsten Lifestyle-Buch!
Belohnt deshalb, weil ich letzte Woche einen Quilt verkaufen konnte. Hurra!

Umgehend bestellte ich mir dieses tolle Buch über die dänische Designerin Malene Birger,  das seit einiger Zeit auf meinem Wunschzettel stand.


Es ist großformatig und schwergewichtig und voller traumhaft schöner Fotos.


Jede Seite quillt über vor Deko-Ideen.


Die Einrichtung ist stylisch und edel.






Der Spiegel auf der rechten Seite ist zum Niederknien schön!

Sonntag, 29. Januar 2012

Neue Kissen

Meine gestrigen Text-Drucke ließen mir natürlich keine Ruhe. 
Gleich heute Vormittag setzte ich mich an die Nähmaschine und die beiden Kissen sind dabei entstanden:







Samstag, 28. Januar 2012

Neue Wohnzimmer-Deko

Der "BLACK & WHITE"-Quilt peppt nun mein Wohnzimmer auf.


Während ich diese Fotos machte, tauchte die Sonne mein  Wohnzimmer in strahlendstes Licht.


Heute war es leider trübe und kalt. 
Habe im Atelier ein wenig aufgeräumt
und für neue Projekte mit diesen Text-Drucken Vorarbeit geleistet.




So ganz genau weiß ich noch nicht, was daraus wird. Ich werde berichten. 

Donnerstag, 26. Januar 2012

Quilt-Wechsel

Den "BLACK & WHITE" Quilt habe ich nun wieder von der Wand genommen (ich wollte ihn ja nur fotografieren) und dafür hängt dort jetzt der Quilt "WISSEN".
Der soll nun auch eine Weile hängen bleiben. 
Ich mag die Farben sehr, obwohl die verschiedenen Rottöne eine etwas gewagte Zusammenstellung sind.


Doch wie das so ist: Dekoriert man ein Teil um, muss an der Wand daneben auch was passieren, damit die Harmonie wieder stimmt. 


Hier der Gesamteindruck:
Und die kleine Wohnbücher-Bibliothek steht griffbereit!

Gestern war ich in Bad Reichenhall und unterwegs konnte ich speziell für Unikum-Eve, die die Berge so liebt, ein paar Fotos machen.



Wir haben hier tatsächlich ein wenig Schnee. 
Allerdings soll es am Wochenende wärmer werden und dann ist es wieder aus mit der Herrlichkeit.


Dienstag, 24. Januar 2012

Er ist fertig......

......der BLACK & WHITE - Quilt!




Ich habe ihn jetzt mal im Atelier zur Probe aufgehängt und natürlich auch zum fotografieren. Eigentlich soll er ja mein Wohnzimmer verschönern. 

Detailbilder einiger Monogramme und Stickereien und der kleinen erotischen Vignette, die ich verschämt in die rechte untere Ecke des Quilts verbannt habe. 
Verspielte Quilts mit Spitze, Stickerein und Monogrammen aus alter Wäsche sind nicht so mein Ding. Aber ich integriere solche Highlights wie die alten Monogramme gerne in meine grafischen Entwürfe. Die strengen Quiltlinien tun ein übriges, um die klare Wirkung nicht zu beeinträchtigen. 


Und so sah es heute Vormittag vor dem Atelier aus! Die Farben haben sich dem Quilt angepasst.

Ich habe erfahren, dass es für einige Leserinnen Schwierigkeiten beim kommentieren gibt. Jetzt erscheint die Kommentarfunktion als Pop-up-Fenster und ich hoffe es funktioniert wieder.
Den neuen Google-Browser habe ich auch installiert.
Sollte es immer noch Probleme geben, schickt mir bitte ein e-mail:
info at quiltatelier-dehrberg.de
Vielen Dank!

Und meine neuen Leserinnen heiße ich auch sehr herzlich willkommen!
Ich freue mich, dass ihr meinen Blog gefunden habt!

Montag, 23. Januar 2012

BLACK & WHITE

Da beschwert sich doch meine Freundin FF darüber, dass in meinem Blog NIX passiert!
Wie jetzt? 
Kann ich zaubern, oder was?
So ein Quilt ist halt keine Hexerei und dauert seine Zeit.
Außerdem hat der Mensch ja ab und zu noch andere Verpflichtungen, wie z.B. bei der Eröffnung des Naturkost-Cafés nebenan dabeizusein. Das war auch nicht in einer halben Stunde erledigt, zumal ich mich nicht nur einmal dort einfand und jedesmal gab es ein Glas Prosecco. 
Nun gut, das wollen wir mal nicht vertiefen.

Doch heute liefere ich BEWEISE, dass ich trotz allem nicht untätig war.


Ich habe den Rand an den "BLACK & WHITE" genäht.


Und heute bin ich dabei, den Randstreifen auf der Rückseite mit der Hand festzunähen.
Dauert auch seine Zeit.


Sieht der Quilt auf der Rückseite nicht toll aus?



Mit meiner Freundin kam auch die kleine Hündin Afra. Sie schaut schon nicht mehr so ängstlich wie beim letzten Mal und hat auch sofort damit begonnen, im Atelier Ordnung und Kleinholz zu machen.


Freitag, 20. Januar 2012

Quilting makes the quilt

In letzter Zeit verbrachte ich täglich mehrere Stunden beim Quilten meines schwarz-weißen Objektes,  
dem ich den nicht sehr einfallsreichen Titel "Black & White" verpasste.
Aber immerhin passt er perfekt ;-))!
Jetzt ist allmählich ein Ende in Sicht und das gibt nochmal einen zusätzlichen Energieschub.




Aus alten Flohmarkt-Kopfkissenbezügen schnitt ich gestickte Monogramme aus 
und integrierte sie in den Quilt. 
Das gibt einen romantischen Kontrast zum sonst sehr grafischen Muster. 
Jetzt freue ich mich schon auf den Endspurt!

P.S.: Heute eröffnet direkt neben meinem Atelier ein "Naturkost-Café" mit speziellem Angebot:
Vegetarische und Vollwertkost!
Das schaue ich mir natürlich an. Vielleicht kann ich ein paar Fotos machen. 

Dienstag, 17. Januar 2012

Neue Bücher

Hab´ ich eigentlich schon mal erzählt, dass ich einen BÜCHERTICK habe????
(Neben dem Porzellantick, dem Stofftick, dem Flohmarkttick... räusper.,,)

Nachdem ich Ende 2011 in die ewigen Rentnerjagdgründe entlassen wurde (heul), bekam ich von meinen lieben Kolleginnen und Kollegen einen Büchergutschein zum Abschied. 
Und das sind die ersten Bücher, die ich mir damit bestellt habe.


Als die Bücher heute eintrafen, war das wie Weihnachten!!! 
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen: Nochmals vielen Dank, das war eine supertolle Idee von Euch!


Dieses Buch habe ich schon auf verschiedenen Blogs gesehen. Es wanderte natürlich sofort auf meinen Wunschzettel.
 Bin schon sooooo gespannt!


Ich habe ja als Kind viel und gerne gelesen und wollte "wenn ich mal groß bin" eine ganz tolle Bibliothek besitzen. Mal sehen, ob meine Traumbibliothek darin enthalten ist.



An den Bildern von Audrey Hepburn kann man sich eigentlich niemals sattsehen. 
Was für eine anmutige Schönheit!

Und vom Yoga-Tagebuch von Susanne Fröhlich erwarte ich mir ein heiteres Lesevergnügen.

Ich geh´ dann mal Bücher anschauen!

Montag, 16. Januar 2012

Etwas Altes wird etwas Neues

Mein Mutter war großartig darin, Reste zu verwerten: Wollreste, Stoffreste, alte Strümpfe - all diese Dinge verhäkelte sie zu Fußmatten oder Läufern. Einer dieser Läufer liegt noch bei mir in der Küche, gibt aber nun allmählich seinen Geist auf. 

Stoffreste oder Stoffe, die ich nicht in Quilts verwende, habe ich reichlich. Was liegt da näher, als dass ich mein Glück in dieser Richtung mal versuche. Gestern begann ich damit, einen alten, fadenscheinigen Bettbezug, in Streifen zu schneiden. 



Ich brachte es bisher nicht übers Herz, ihn wegzuwerfen, weil mir Muster und Farbe so gut gefielen. Wer hätte gedacht, dass er jemals noch Verwendung finden könnte?




Jetzt bin ich nur gespannt, ob ich die gleiche Länge schaffen werde, die meine Mutter mir vorgegeben hat. Ehrlich gesagt, ist das Streifen schneiden eine ziemlich öde und mühsame Angelegenheit. 
Doch das Ergebnis gefällt mir wirklich gut!

Freitag, 13. Januar 2012

Meine Freundin ist auf den Hund gekommen

Heute kam meine Freundin FF vorbei, um mir ihren neuen Familienzuwachs vorzustellen.
Es handelt sich um eine kleine Schäferhundmischlingsdame, die ungefähr 9 Monate alt ist. 
Da sie aus dem Tierheim stammt, ist ihr Alter nicht genau zu bestimmen.
Sie ist immer noch ängstlich, aber auch neugierig.


Ich habe versucht, die junge wuselige Hundedame zu fotografieren, was schier unmöglich war. Sie war ständig in Bewegung und hat weder Kopf noch Körper mal eine Sekunde still gehalten. Deshalb hat sie meine Freundin in den "Schwitzkasten" genommen und ich konnte wenigstens EIN scharfes Bild knipsen.

Die Kleine heißt "Afra". Sie hat den Namen schon im Tierheim bekommen und er gefällt mir überhaupt nicht.
Ich erinnere mich, dass in den alten deutschen Heimatfilmen die boshaften und falschen Weibsbilder 
immer "Afra" hiessen.

Donnerstag, 12. Januar 2012

Sofa-Kuschelsocken

Über meine neuen Leserinnen, die sich in letzter Zeit hier eingefunden haben, freue ich mich riesig! 
Wie schön, dass Euch mein Blog gefällt und Ihr meine Beiträge lesenswert findet! 
Ich heiße Euch ganz herzlich willkommen!

Nun bin ich täglich dabei, an meinem schwarz-weißen Quilt zu arbeiten.
Allerdings gibt es davon im Moment keine wirklich zeigenswerten Fotos. 
Das dauert noch eine Weile.

Am Abend vor dem Fernseher stricke ich zur Zeit mal wieder Socken. 
Ich wollte für mich schöne Sofa-Kuschelsocken haben und das ist dabei herausgekommen.



Sie sind ja wirklich sehr hübsch geworden und auch total weich und angenehm, 
aber leider sind sie mir mindestens 2 Nummer zu groß! 
Jetzt muss ich jemand mit Schuhgröße 40 oder 41 suchen.

Dienstag, 10. Januar 2012

Warum in die Ferne schweifen....

....ein größerer Korb ist doch ganz nah!

Gestern störte mich, dass der Korb für mein Strickzeug unter dem neuen, weißen Beistelltischchen zu klein war und ein bisschen mickrig wirkte.
Eve schrieb, ich solle nach einem größeren Korb evtl. hier bei einheimischen Bauern suchen ( Flohmärkte haben ja zur Zeit keine Saison).

Aber das brauchte ich gar nicht! 
Ich hatte zwei Körbe im Haus, die zur Auswahl standen. Einer erwies sich als zu groß, aber dieser hier passte wunderbar und machte das Rennen.


Er darf nun meine Wolle beherbergen.

Allerdings mußte ich ihm erst eine neue Farbe verleihen.



Ich glaube, ein Anstrich genügt.



Montag, 9. Januar 2012

Die Farbe Grau...

...mag ich zwar sehr gerne, aber nicht am Himmel! 
Seit Tagen hängen die Wolken undurchdringlich tief.

Deshalb gibt es gibt auch kein vernünftiges Licht zum fotografieren!

Um mich aufzumuntern, habe ich dem Schweden einen Besuch abgestattet.


 In der Fundgrube legte sich dieser kleine Tisch unaufgefordert in meinen Wagen.
 Er ließ sich einfach nicht abwimmeln!

Doch Zuhause erwies er sich als sehr praktisch. Er fungiert nun als Beistelltisch für meine vielen Zeitschriften. Der Strickkorb darunter dürfte ein wenig größer sein, aber da finde ich vielleicht noch eine Lösung.