Freitag, 3. Februar 2012

Sooooo lecker!!!!!

In ihrem Post veröffentlichte Cucina Casalinga ihr Rezept für Blugorangen-Gelee 
und machte mir damit den Mund wässrig.

Beim meinem nächsten Einkauf wanderten 2 Netze mit Blutorangen in meinen Einkaufskorb.

Für meine Marmelade presste ich den Saft aller Orangen aus. 
Saft und Fruchtfleisch ergaben 1,5 kg. 
Ich verrühte alles mit der entsprechenden Menge Gelierzucker. 
Weil mir die Masse zu süß schien,  gab ich noch den Saft von zwei Zitronen dazu 
und kochte alles mit 2 Zimtstangen 4 Minuten.



Heraus kam eine geleeartige Marmelade, die einfach nur 
mhmmmmmm..... schmeckt!!!!!


Sie ist so lecker, dass ich sie aus dem Glas löffeln könnte!
Was ich natürlich nicht tue! 
Bestimmt nicht! 
Ich schwör´s!

Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhhhhhh meine Liebe.. das könnte uns auch schmecken.. mmmmmmmmmmmmmmhh... jetzt hab i an Gusto auf Marmalad :o) hihi
    hab einen kuschligen abend..
    ggggggggggggggglg suserl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Renate,
    das sieht sehr lecker aus, das probier ich aus ganz bestimmt, danke fürs Rezept und den Mund wässrig machen!
    lg von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Ich würd´s tun!
    Ist doch reine Medizin! Eine Vitamin C-Kur sozusagen!
    Schaut auf jeden Fall köstlich aus. Ich mag Blutorangen total gerne und geh gleich mal nach´m Rezept luschern!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,
    ich habe heute zum Frühstück diese leckere Marmelade gekostet. mmmhmmmm
    Habe zunächst mal einen Löffel pur genascht (ich habe keine Hemmungen !!)und
    dann ein frisches Semmerl damit dick bestrichen. Sie schmeckt mir ausgezeichnet, da sie durch die Zitronen nicht zu süß ist.
    Vielen Dank für das Glas !
    Mach´Dir bei dieser Kälte einen schönen Samstag im Atelier hintern Ofen!
    gvlG
    Brigitte P.

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhhmmmm, das sieht ja lecker aus!!!!!
    Da muss ich nächste Woche mal sehen, ob ich nicht ein paar leckere Blutorangen ergattern kann....
    Vielen Dank für die Inspiration und ein schönes Wochenende!
    Trudi

    AntwortenLöschen
  6. Eine gute Idee zum Nachmachen! Ich koche jeden Winter Orangengelee, fruchtig-frisch und lecker.Nun werde ich beim nächsten Einkauf ausschau nach Blutorangen halten!
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Renate,

    das Foto mit dem Brötchen hat mich hierhergebracht, da ich Marmeladen und Gelees liebe. Dieses werde ich auf jeden Fall gleich ausprobieren. Vielen Dank.

    Schöne Wochenendgrüße
    Constanze

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate,
    habe gerade mal bei der Rezept-Urheberin geguckt. Der erste Link funktionierte bei mir allerdings nicht. Aber über den Namen gings auch. Kann mir das schon vorstellen, ich habe auch mal Orangenmarmelade gemacht. Die hat man ja hier eher selten. Und passt so gut zu Scones und Tee.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen