Sonntag, 23. September 2012

Schottenkaro-Kissen

Ein weiterer Fund beim letzten Flohmarkt war ein Schottenkaro-Poncho aus reiner Wolle. 
Mit hat das rote Karo-Muster sehr gut gefallen, 
so dass ich der Versuchung erlag und den Poncho mitnahm.
Nun ist ROT überhaupt nicht meine Farbe, in meiner ganzen Garderobe gibt es kein rotes Teil. 
Aber schon am Flohmarkt hatte ich die Idee, aus dem Wollstoff winterliche Kissen zu nähen.

Das erste Kissen ist fertig und es ist sicher an kalten Tagen 
eine dekorative Zierde auf dem Sofa in der warmen Stube.


Mit den seitlichen Fransen ist es doch ein echter Blickfang, nicht wahr?


Auf der Rückseite wird es mit einem großen Knopf geschlossen.
 Ich denke, für ein oder zwei Kissen wird der Wollstoff noch reichen.
 Sie werden dann in meinem dawanda-shop erhältlich sein.

Kommentare:

  1. Liebe Renate, den Poncho hast du wunderbar verarbeitet! ein toller Hingucker. Liebe Grüße. Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate,
    Schottenkaro ist sicher ein trendiger Stoff. Du hast ihn super verarbeitet. Tolle Idee.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    Du hattest mal wieder eine super Idee!!!

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen
  4. sieht kuschelig aus.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
  5. Toll geworden mit den Fransen an der Seite!

    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ja wieder wunderbare Dinge auf dem Flohmarkt gefunden. Deine Herbst-Winterkissen wirken sehr gemütlich, genau passend zum Wetter bei uns.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  7. oh, heute hätte ich das Kuscheln auch vertragen können, wunderschön mollig sieht es aus.
    Auf neudeutsch, ein Eyecatcher...und zu Recht
    es grüßt
    Doris H.

    AntwortenLöschen
  8. Toll sehen die Kissen aus.
    Ich bewundere immer wieder deine Ideen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag