Sonntag, 30. September 2012

Echt tierisch!

Hallo ihr da draußen!
Zu meinem letzten Post bekam ich so viele liebe Kommentare und immer wieder wurde mir versichert, dass ich euch nicht langweile und dass euch meine Fotos gefallen.
Hach, das beruhigt mich sehr und eure herzlichen Worte haben mich sehr berührt!
Ich danke euch von Herzen!

Britta wollte die Größe des Herbst-Quilts wissen: 
Er ist bisher 111 x 105 cm ( L x B), beim Quilten wird er aber noch ein bisschen kleiner.

Monique brachte mich sehr zum Lachen. 
Sie outet sich als Fan meines Blogs, mag aber keine Quilts! 
Doch der Herbstquilt gefällt ihr.  Das finde ich echt super!

Trudi hat meine Goethe-Kissen im TV gesehen und Mareile vom Niederrhein fühlt sich immer in mein Atelier eingeladen. 
Das ist so schön! Die Einladung gilt für alle und ich hoffe, ihr fühlt euch wohl bei mir!

Heute gibt es mal keine Quilts, sondern nur Tierisches.

Als ich letzte Woche meine Freundin FF besuchte, fotografierte ich nicht nur die Alpakas, sondern natürlich auch ihre Hündin Avra. 

Hier seht ihr Bilder vom "Flying Dog".






Zu diesen akrobatischen Höchstleistungen wurde Avra angespornt, weil meine Freundin ihr abgeblühte Margaritenköpfchen zuwarf. Sie müssen es wert gewesen sein ;-))))))))))))!
Die Bilder sind alle etwas unscharf, was bei diesem Temperamentsbündel Avra nicht verwundert. 
Die Kamera hatte keine Möglichkeit, sich scharf zu stellen!


Und dieses zauberhafte Katzenwesen ist Toni. 
Er gehört meiner Freundin Brigitte. 
Viele Fotos habe ich geschossen, aber leider hatte Toni keinen Bock auf ein Fotoshooting. 
So sind nur wenige wirklich gute Bilder entstanden.


Diese Ansicht zeigte er mir sofort wenn er merkte, dass ich die Kamera im Anschlag hatte.


Aber dann habe ich ihn beim Naschen aus dem Sahnekännchen ertappt!




Mittwoch, 26. September 2012

Herbstdeko und neues Quilttop

Hallo ihr Lieben, 
ich freue mich so sehr, dass ihr immer wieder den Weg zu mir findet 
und ich euch mit meinen Beiträgen nicht langweile. 
Hoffentlich, denn das würde mich echt fertig machen!!!!! 
Nun ist ja nicht jeder Post preisverdächtig, manchmal gibt es mehr oder weniger "Pausenfüller", 
aber ich bemühe mich, versprochen!
Es ist soooo schön, wenn ich bemerke, das sich immer wieder mal eine neue Leserin einträgt! 
Seid alle herzlich begrüßt - schön dass ihr da seid!


Nun zur aktuellen Deko.
Meine bevorzugten Herbstfarben sind zur Zeit NATUR, BEIGE und ROT.
Im Atelier sind sie nun überall präsent.


Der Hirschbecher kommt auch wieder zum Einsatz.


Auf dem Sofa liegen Wollkissen und Felldecke.


UND....
....ich habe passend zu den Herbst-Farben einen kleinen Quilt genäht!

Als ich meinen Vorrat an Hirsch- und Wortdrucken durchsah, 
kam mir blitzartig die Idee für dieses Top.  

Jetzt sollte es gequiltet werden, aber wie?
Ich habe keine Ahnung. 
Die Stoffe sind teilweise auch sehr fest, da wird es ziemlich mühsam. 
Ich halte euch auf dem laufenden.

Einblick in den Entstehungs-Prozess.


Erste Stoffe werden arrangiert.


Es wird, es wird!


Fertig!

Montag, 24. September 2012

Schönheitengalerie

Heute sind mir wahrhafte Schönheiten begegnet. 
Da habe ich sofort meine Kamera gezückt, um euch Bilder zeigen zu können.


 Es sind Alpakas. Sind sie nicht süß???????????
Sie wohnen auf dem Nachbargrundstück bei meiner Freundin FF, bei der ich heute zu Besuch war.


 Ich weiß leider nicht, ob es sich um Männlein oder Weiblein handelt. 
Das Alpaka auf dem obigen Foto guckt aber ziemlich kokett, also vielleicht weiblich?


Das hier sieht eher wie ein Herr Alpaka aus. Er hat einen sehr interessanten Pony.
Er war am schwersten zu fotografieren. 
Kaum hatte ich ihn im Focus, musste er schon wieder weiterfressen.  
Also vielleicht männlich?


So niedlich und wuschig!




Ein bisschen neugierig waren sie schon, aber leider immer nur kurz. 



Sonntag, 23. September 2012

Schottenkaro-Kissen

Ein weiterer Fund beim letzten Flohmarkt war ein Schottenkaro-Poncho aus reiner Wolle. 
Mit hat das rote Karo-Muster sehr gut gefallen, 
so dass ich der Versuchung erlag und den Poncho mitnahm.
Nun ist ROT überhaupt nicht meine Farbe, in meiner ganzen Garderobe gibt es kein rotes Teil. 
Aber schon am Flohmarkt hatte ich die Idee, aus dem Wollstoff winterliche Kissen zu nähen.

Das erste Kissen ist fertig und es ist sicher an kalten Tagen 
eine dekorative Zierde auf dem Sofa in der warmen Stube.


Mit den seitlichen Fransen ist es doch ein echter Blickfang, nicht wahr?


Auf der Rückseite wird es mit einem großen Knopf geschlossen.
 Ich denke, für ein oder zwei Kissen wird der Wollstoff noch reichen.
 Sie werden dann in meinem dawanda-shop erhältlich sein.

Samstag, 22. September 2012

Flohmarkt - Goethe - Buch

Ein weiterer Fund bei meinem letzten Flohmarkt-Besuch war eine illustrierte Ausgabe des Goetheschen "Faust".
Irgendwie passt zur Zeit mein Flohmarkt-Fund hervorragend zum Thema Weimar-Krimi-Serie und Goethe-Kissen.


 Diese Ausgabe (1924 erschienen) ist vielleicht antiquarisch nicht besonders wertvoll, aber mit gefallen der schöne, geprägte Lederrücken und die wunderbaren Illustrationen. 





Und wer kennt nicht den "Osterspaziergang"? 
Ich musste ihn jedenfalls in der Schule auswendig lernen (und kann ihn noch! Naja fast....!)


Mittwoch, 19. September 2012

Letztens am Flohmarkt......

...............hatte ich Glück!
Ich fand dieses entzückende Glas mit gravierten Rocaillen und Monogramm. Leider passt das Monogramm nur zur Hälfte zu meinem Namen.



Das Glas ist so dekorativ!


Besonders schön ist es, wenn sich Kerzenlicht darin spiegelt.



Auch an dieser gewebten Decke konnte ich nicht vorbeigehen. 
Webmuster und Farben hatten es mir angetan. 

 
 Die Decke passt haargenau zu den Kissen auf meiner Bank.


Und auch der ovale Korb, der jetzt mit Äpfeln gefüllt auf dem Tisch steht, stammt vom letzten Sonntags-Flohmarkt. 



Ich fand noch ein paar weitere Kleinigkeiten, die ich vielleicht ein anderes Mal zeige.


Dienstag, 18. September 2012

"Akte Ex" und Goethe-Kissen


Ich hab sie gesehen! Ich hab sie gesehen!

Es ist tatsächlich so, dass die Goethe-Kissen im Chef-Zimmer auf dem Sofa liegen! 
Das ist toll, dann bekomme ich sie vielleicht noch öfter zu sehen!


Sicher habt ihr gemerkt, dass ich euch die falsche Zeit angegeben hatte. 
Die Krimi-Folgen beginnen dienstags jeweils um 18,50 Uhr in der ARD, nicht schon um 18.30 Uhr!
Sorry!!!! Bitte entschuldigt mein Versehen!





Montag, 17. September 2012

Weimar-Krimi-Serie "Akte Ex"

Jetzt ist es soweit:
Die Weimar-Krimi-Serie "Akte Ex" (klick) (Heiter bis tödlich)
startet morgen (18. September) um 18.30 Uhr  mit ihrer ersten Folge 
in der ARD.

Vielleicht könnt ihr euch erinnern? 
Anfang April erhielt ich den Auftrag, für diese Weimar-Krimi-Serie 


Nun bin ich sehr gespannt, ob und wie sie zu sehen sein werden. 
Ich glaube, ich habe auf den Vorschau-Bildern der ersten Folge auf dem schwarzen Ledersofa des Kommissariats-Chefs ein kleines Eckchen des linken Kissens hervorspitzen sehen. 
Das würde ja bedeuten, dass die Kissen nicht nur in EINER Story eine Rolle spielen. 
Möglicherweise ist der Kommissariats-Chef ein Goethe-Fan?

Ab morgen wird jeden Dienstag um 18.30 Uhr eine Folge der Weimar-Krimis ausgestrahlt. 
Ich bin auf jeden Fall dabei, nicht nur wegen meiner Kissen, 
sondern weil ich die Stadt Weimar so liebe, 
obwohl mir dort während einer Ausstellung ein Quilt geklaut wurde. 
Das passt ja nun fast zur Krimi-Serie! :-))))



Sonntag, 16. September 2012

Sonntagsausflug

Dieses herrliche September-Traumwetter nützte ich zu einem Ausflug nach Törwang am Samerberg.
hat dort in der Galerie des Samerberger Künstlerkreises 
noch bis zum 30. September eine Ausstellung. 



Rundum nichts als zauberhafte Landschaft!

Eingang zur Galerie.
Wir saßen ein Weilchen zum Kaffee trinken auf der Bank. 
Aber die Sonne brannte so heiß, dass wir nach kurzer Zeit flüchteten.

Quilt-Atelier in der Galerie.


Margareta in Aktion!
Gerne zeigt sie ihre Art zu arbeiten.


Vor dem Haus: Stockrosen in voller Blüte und....


.....kleines Apfelbäumchen mit roten Äpfeln. 

Es war ein wunderschöner Tag!

Samstag, 15. September 2012

"Ein Hauch von Frankreich"

Jetzt habe ich es auch, 
das Weihnachtsbuch von Jeanne d´Arc Living 
und ich bin hellauf begeistert!


Die zauberhaften Natur-Dekorationen haben es mir angetan. 
Ich werde/will/möchte einiges davon in der Vorweihnachtszeit auf ähnliche Weise umsetzen.


Na gut, manches schaue ich mir lieber im Buch an! 
Aber schön sieht es aus!!!!


Das ist meine Lieblingsidee aus dem Buch: 
Ein Glas mit Tannenzweig und Silberkugeln! Soooo schön!


Was für eine geniale Tischdeko! 
Neben jedem Teller ein altes Buch und auf dem Teller Zapfen, Nüsse und Pomander.


Tolle Idee, ein Buch zu verpacken. Auch als reine Deko unschlagbar!


So einfach und doch so wirkungsvoll!