Mittwoch, 9. Mai 2012

In meiner Straße...

......steht dieser prachtvolle Kastanienbaum. 
Der stand da schon, als ich noch ein Kind war und mir erschien er damals riesengroß. 
Ich denke, er war noch ein Stück kleiner als heute, aber ich auch!



Ist diese Blütenfülle nicht überwältigend?


Und im Herbst werden das alles Kastanien!


 Wenn man sich umdreht, kann man mein Atelier sehen. 
Inmitten dieser Häuserzeile bin ich zu finden.


In meiner Kindheit gab es überall Hecken mit Flieder in allen Farben. 
Daher war es kein Problem, zum Muttertag riesige Fliedersträusse nach Hause zu schleppen.
Dieser Duft ist einfach umwerfend!
Leider steht er auf dem Nachbargrundstück.

Kommentare:

  1. Was für eine Pracht!
    Ein wunderschöner Baum - im Frühjahr sind sie besonders herrlich, gelle?!
    Überhaupt schaut Deine Straße sehr idyllisch aus, fast schon wie eine Eisenbahnlandschaft mit den niedlichen Markisen und den bunten Häuschen. Sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      die Fotos täuschen ein wenig. Ganz so idyllisch ist es nicht. Man sieht nämlich nur den Gehsteig und nicht mehr die daneben verlaufende Straße.
      Aber ich habe mir natürlich einen besonderen Blickwinkel für die Fotos gesucht.
      LG Renate D.

      Löschen
  2. Oh Renate, ist das nicht traumhaft und sind das nicht gigantische Bäume und dann der Duft wärend der Blüte!!! Habt ihr auch das Problem mit den Moniermotten, die die Blätter der Kastanien "vernichten" und "aussaugen"!? Ab Juni werden die Blätter langsam braun und diese prachtvollen Bäume vertrocknen.
    Dein Atelier liegt ja wunderschön. Wie in Kindergeschichten! Umgeben von Bäumen und schmalen Straßen.

    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      keine Ahnung, ob unsere Kastanienbäume unter den Moniermotten leiden. Ist mir bisher nicht aufgefallen.
      Und wegen der idyllischen Lage meines Atelier verweise ich auf die Antwort, die ich Schmitt´s Britta oben gegeben habe.
      LG Renate D.

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe,
    solltest Du Flieder wollen..........Du weißt ja: im Garten von P.`s gibt
    es welchen !!!
    Du hast wieder schöne Fotos gemacht - und ich sitze noch immer im Büro!
    Aber jetzt gehe ich nach Hause zu Mann und Samtpfötchen!
    Mach Dir einen schönen Abend
    liebe Grüße
    Brigitte P.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Renate,

    eine ganz wunderschöne Aufnahme von dem Kastanienbaum hast Du da hinbekommen. Besonders wichtig ist dabei das Licht, finde ích, das voll auf dem Baum steht. Auch der Flieder ist herrlich. Wir haben dunklen in unserem Garten.

    Weiterhin viel Freude beim Genießen der Natur und
    lieben Gruß Hiltrud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Hiltrud, ich habe wohl den richtigen Zeitpunkt für meine Aufnahme erwischt.
      LG Renate D.

      Löschen
  5. Das muss so schön sein, so einen tollen Baum vom Haus stehen zu haben! Wunderschön! Und Flieder... mein Gott, ich liebe diese Blume!

    Liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagi,
      der Kastanienbaum steht nicht direkt vor meinem Haus, aber doch ziemlich nahe. Und heute habe ich endlich daran gedacht, ihn zu fotografieren, bevor die Blüte zu Ende ist.
      LG Renate D.

      Löschen
  6. Das ist eine prächtige Kastanie. Wir haben eine auf dem Hof. Insofern sehe ich das mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Da sind im Herbst nicht nur Tonnen von Kastanien und Laub wegzuräumen sondern der Baum beglückt einen das ganze Jahr mit irgendwelchem Zeugs. Klebrige Blätterhülsen, die an Katzen und Schuhen in die Wohnung wandern, merkwürdige Gerüste, die den ganzen Winter noch vom Baum fallen. Aber auch zur Zeit mit einem prachtvollen Blätter- und Blütenschmuck, dem Duft und dem Gesumm von Bienen. Moniermotten hat unserer übrigens auch. Ich werde die Tage mal ein Foto machen - vom Baum, nicht von den Motten ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Renate!
    Ich probier´s mal ... deine Seite ist sehr schön und deine Fotos traumhaft. Und unsere Straße finde ich schon sehr schön ... vielleicht auch vor allem, weil ich/wir uns hier sehr wohl fühlen.
    Dein Nachbar Franz G.

    AntwortenLöschen
  8. Schön sieht es bei dir in der Ecke aus.
    Die Strasse muss man halt einfach ausblenden.
    Und du weisst doch, geklauter Flieder riecht am besten, ;o)
    LG und ein schönes Wochenende
    Birgit

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag