Freitag, 18. Juni 2021

Flower-Friday am 18. Juni 2021

Guten Morgen am Flower-Friday!

Heute bin ich mal ganz puristisch unterwegs.  


In der schlanken Glasvase präsentiere ich eine Rose aus meinem Vorgarten und Zweige des Efeus, der auf der Rückseite meines Hauses wächst.
Das im Gegenlicht aufgenommene Foto gefällt mir gut.



Ein sehr sparsames Gebinde, das aber sehr edel wirkt. 
Da ich es ein wenig eilig habe, verlinke ich meinen Post - husch-husch - bei Helga von Holunderblütchen.





Mittwoch, 16. Juni 2021

Malen nach Quiltlinien

 

Ich bewundere jeden der Malen kann, bin fast ein wenig neidisch, weil ich das auch soooo gerne können möchte. Aber wie bei vielen Dingen ist die Voraussetzung  üben, üben, üben. 

Nun hatte ich tatsächlich große Lust, wieder einmal einen Pinsel in die Hand zu nehmen und Aquarellfarbe auszuprobieren. Seit ich mein letztes Osterei bemalt haben - vor über 20 Jahren - habe ich keinen Pinsel mehr in der Hand gehabt. 


In einem meiner alten Skizzenbücher fand ich Entwürfe für Quiltlinien.
Ich fand sie wunderbar geeignet für Pinsel-Übungen.
 Und ich kann die Aquarellfarben ausprobieren.


Von einer ruhigen Hand bin ich noch weit entfernt. Aber vielleicht ändert sich das im Laufe der Zeit.

Spaß macht es ja schon!


Freitag, 11. Juni 2021

Flower-Friday am 11. Juni 2021


In letzter Zeit kamen keine besonderen Blumen zu mir. Ich kaufe im Blumenladen immer nur reduzierte Blumen und die waren in letzter Zeit immer sehr ausgesucht. 

So musste ich für meine heutigen Freitags-Blumen auf meinen Vorgarten zurückgreifen.



 Meine heutigen Freitags-Blumen setzen sich aus Margeriten, Frauenmantel und Klee zusammen. 
Sie passen sehr gut in den bäuerlichen Krug aus Tittmoninger Leitner-Keramik.
Leider existiert diese Töpferei nicht mehr.


Den Link schicke ich - wie immer - zu Helga von Holunderblütchen, die viele schöne Freitags-Blumen-Sträuße sammelt. 





Freitag, 4. Juni 2021

Flower-Friday am 04. Juni 2021

 

Was für ein herrlicher Tag das gestern war! Seit langer, langer Zeit war ich mit Freunden  wieder einmal zum Essen in einem Gastgarten (hier). Danach gab es Kaffee auf der heimischen Terrasse. Ich habe es sehr genossen! 

Der heutige Tag verspricht genau so sonnig und warm zu werden! Genießen wir es!

Aber nun zum heutigen Flower-Friday (letzten Freitag musste ich passen, da hatte ich einen unangenehmen Termin beim Zahnarzt).



Diesmal wählte ich einen anderen Standort für meine Freitags-Blumen. Nicht, wie sonst, auf dem Atelier-Tisch, sondern auf dem seitlichen Bücherstapel.



Zu den gelben Rosen schnitt ich aus meinem Vorgarten ein paar grüne Zweige ab (etwas Grünes muss immer dabei sein) und arrangierte den Strauß im blau-weißen japanischen Übertopf. 

Voila - und somit verlinke ich meinen Beitrag wieder bei Helga von Holunderblütchen

Dienstag, 1. Juni 2021

Das Quilt-Top ist fertig

Das Top für meinen Flur-Quilt ist fertig und auch bereits gesandwiched. 

Ich habe in meinen Entwurf Teile eines Motiv-Stoffes eingearbeitet, wie ihr sehen könnt. Mir gefällts!


Mit dem Quilten habe ich noch nicht begonnen, jetzt genieße ich erstmal das schöne Wetter!



Dienstag, 25. Mai 2021

Neuer Quilt für meinen Wohnungs-Flur


Die zweite Impfung habe ich recht gut überstanden mit nur geringen Nebenwirkungen. Lediglich der Impf-Arm schmerzte ein paar Tage in der Achsel und eine gewisse Müdigkeit hinderte mich, an dem angefangenen Quilt-Objekt weiter zu arbeiten. 

So sieht der Anfang aus, das Teil muss allerdings noch in die Höhe wachsen. 


Geplant ist der Wand-Quilt für meinen Wohnungs-Flur. Er wird aus japanischen Stoffen mit eingefügten Motiven gestaltet und soll lang und schmal werden.

Bisher hängt dort der Hexagon-Quilt, den ich mal aus bereits vorhandenen vorbereiteten Hexagons gefertigt habe. 


Leider ist mir am Pfingst-Sonntag beim Zähne putzen ein Stück von einem Zahn abgebrochen, was sehr lästig ist, weil der Zahn nun ziemlich scharfkantig ist und mein Zahnarzt aber erst am Donnerstag einen Termin für mich hat! Nun muss ich mich vorwiegend von Suppe ernähren, weil ich natürlich auch im Kauen gehandicapt bin. So ein Mist!

 

Freitag, 21. Mai 2021

Flower-Friday am 21. Mai 2021


Im Vergleich zu meinen sonst so üppigen Freitags-Blumen-Sträußen fällt mein heutiges Sträußchen eher bescheiden aus. Die schönen Rosen, die farblich perfekt zum Quilt passen, habe ich geschenkt bekommen. Die Margeriten stammen aus meinem Vorgarten, ebenso die Gräser. 




Mit den besten Wochenend-Grüßen verlinke ich mein Sträußchen bei Holunderblütchen.

Dienstag, 18. Mai 2021

Was ich gerne anziehe

 

Zum Stil meiner Kleidung kann ich nur folgendes sagen: Meine Kleidung muss vor allem bequem und leger sein. Nichts darf kneifen oder auf Figur gearbeitet sein. Ich hasse es, wenn jedes Speckröllchen betont wird. Locker fallende Kleidungsstücke kaschieren diese unschönen Ringe und strecken zusätzlich die Figur. 

Zu den Kleidungsstücken, die sich dafür besonders gut eignen, gehören Herrenhemden. Natürlich nur, wenn sie nicht tailliert sind. Sie sind locker und gerade geschnitten, man kann sie solo oder mit einem Top oder T-Shirt darunter tragen. Letztes Jahr habe ich mir ein paar dieser schönen Hemden angeschafft, sie aber bisher nicht getragen. 

Warum? 

Weil ich die Krägen an den Hemden nicht leiden kann! Sie sind so steif.

Gestern raffte ich mich auf und trennte von sämtlichen Hemden die Krägen ab. Außerdem begradigte ich die unteren Bogensäume, die mir auch nicht gefallen. Jetzt sehen die Hemden so aus, wie ich sie mir vorgestellt habe. Deshalb habe ich ein paar Fotos gemacht. 


Die weißen Hemden mag ich besonders gerne und sie passen überall dazu. 


An dunklen Farben habe ich schwarz und dunkelblau.


Auf diesem Foto sieht man, dass aus dem steifen Herrenhemd-Kragen nun ein  kleiner Stehkragen geworden ist. 


Das ist ein schönes, frisches hellblau. 
Und bei allen Hemden finde ich die aufgekrempelten Ärmel schön lässig.



Wie findet ihr die Idee mit den Herrenhemden? Ich finde jedenfalls, dass es keine Bluse mit den Hemden aufnehmen kann.


Mittwoch, 12. Mai 2021

Deckeldosen-Liebe, Deckeldosen-Glück

Meine Liebe zu vorwiegend japanischen und chinesischen Deckeldosen habe ich ja schon erwähnt. Deshalb komme ich auch an keinem dieser Gefäße vorbei, sie springen mich förmlich an. 

2018 fand ich auf einem Flohmarkt in unserer Nähe die linke der obigen Deckeldosen. Ich war total in sie verliebt und fand sie einfach nur wunderschön. 


Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, die gleiche Dose noch einmal zu finden? Doch eher gering, oder?

 Aber ich hatte das Glück, beim Stöbern in e.b.a.y auf eine identische Dose zu stoßen! 

Mein Preisvorschlag wurde angenommen und - tadaaaa - nun stehen die beiden schönen Dosen auf dem kleinen Regal im Atelier! 

Freitag, 7. Mai 2021

Flower-Friday am 07. Mai 2021

 

Schon wieder haben wir Freitag und zum Glück gibt es auch Blumen bei mir im Atelier.


Heute zieren zwei Sträuße meinen Tisch, die beide farblich perfekt zum Quilt an der Wand passen.


Den Strauß mit den Rosen und dem Grünzeug konnte ich wieder bei den reduzierten Angeboten im Blumenladen ergattern. 
Die wunderschönen, gefüllten Tulpen schenkte mir gestern meine Freundin Brigitte. Danke für die unerwartete Freude!


Nicht nur die Tulpen sind gefüllt, auch die gerüschten Rosen sehen so aus. 

Und alle Blumen wollen wieder zu den Freitags-Blumen von Holunderblütchen


Dienstag, 4. Mai 2021

Neue Kissen braucht der Mensch!

 

Weil es mir zur Zeit an einer Idee für einen neuen Quilt mangelt, nütze ich den Leerlauf, um ein paar Kissen zu nähen. Das macht auch Spaß und geht schneller. 



Dieses Kissen ist 50 x 50 cm groß und ich habe dafür tief in die Kiste mit meinen japanischen Stoffen gegriffen. Blau und Gold ist immer eine gute Kombination!


Für das kleinere - 40 x 40 cm - Kissen kamen Reststreifen aus vorherigen Projekten zum Einsatz. Die Box mit den Streifen ist übervoll und es ist schwierig, aus der Fülle die Stoffe auszuwählen, die meinen Vorstellungen entsprechen. Doch zum Schluss war ich recht zufrieden mit dem Ergebnis. 

Selbstverständlich sind die Kissen auch gequiltet und zwar von Hand!

Freitag, 30. April 2021

Flower-Friday am 30. April 2021

Was vom letzten Flower-Friday übrig blieb: Ein kleines Sträußchen im blauen Keramik-Topf.



Bestehend aus ein paar pink-farbenen Chrysanthemen und zwei Ranunkeln. 


Das sind meine Blumen für den heutigen Flower-Friday von Holunderblütchen. 

Montag, 26. April 2021

Kleine Spielereien - oder was man tut, wenn man nicht weiß, was man tun soll

Das Atelier ist geputzt und die meiste Unordnung ist beseitigt.

Und jetzt????? 

Aber da sind ja noch eine Menge bereits zugeschnittener Streifen von vollendeten Projekten übrig. 

Und die Stoffe sind soooo schön. Also wird damit ein wenig herumgespielt und einfach begonnen, Streifen zusammen zu nähen.

Und weil ich auch noch eine ganze Box voller Vlies-Reste zum Ausstopfen habe, nähe ich aus den Stoff-Streifen einfach kleine Nadelkissen.


Es gibt Dinge, die sehen einfach nur in der FÜLLE gut aus! Nadelkissen gehören definitiv dazu!

Und ich freue mich, dass ich kleine Geschenke für Freundinnen und eventuelle Atelier-Besucher habe (natürlich nur für die, die es auch mögen!). 


Freitag, 23. April 2021

Flower-Friday am 23. April 2021

 Meine Freitags-Blumen sind ein wenig unspektakulär: Ranunkeln noch vom letzten Freitags-Strauß, Chrysanthemen aus dem Supermarkt und nochmal meine geliebte Schneespiere aus meinem Vorgarten.


Ich liebe die blau-weiße bauchige japanische Vase, die eigentlich ein Übertopf ist, sich aber als Vase hervorragend eignet. Gerade kürzer geschnittene Blumen sehen sehr gut darin aus.


Und schnell, bevor der Freitag vorbei ist, verlinke ich meinen Post bei 

Dienstag, 20. April 2021

Die beiden schmalen Quilts hängen

 Jetzt hängen sie nebeneinander: der "SMALL BEAUTY Nr. 6 und Nr. 7".


Leider war das Licht zum fotografieren nicht optimal, deshalb sind die Fotos nicht so klar und scharf, wie ich das gerne hätte. 


Das ist er, der  "SMALL BEAUTY Nr. 7". Erst beim Betrachten der Fotos ist mir aufgefallen, dass die Radierung darunter schief hängt. Das ist wahrscheinlich beim Aufhängen des Quilts passiert und ich habe es nicht bemerkt.



Hier nochmal die Frontal-Draufsicht. 


Und für einen Freund, der ein großer Klimt-Bewunderer ist,  habe ich ein Kissen mit Klimt-Motiv genäht. 

Freitag, 16. April 2021

Flower-Friday am 16. April 2021

Mein Freitags-Blumen-Strauß setzt sich heute wie folgt zusammen: 
Ranunkeln (geschenkt von meiner Freundin Brigitte), 
kleine weiße Röschen (aus dem Supermarkt) und 
zarte Rispen der Schneespiere aus meinem Vorgarten.

 

Präsentiert wird das Bukett in einer bauchigen Glasvase, die sich schon sehr lange in meinem Besitz befindet. 


Und wenn eine mit Blumen gefüllte Vase auf einem Stapel Bücher steht, sieht das immer ganz besonders attraktiv aus. 



   Mit meiner Verlinkung sage ich schnell HALLO  bei Helga von Holunderblütchen.


Mittwoch, 14. April 2021

Im Atelier und neues Buch


Heute kam das neue Buch von Kaffe Fassett "Kaffe Fassett In The Studio" an und es hat mich dazu animiert,  in meinem Atelier ein paar Fotos zu machen. 


Der Magnolienzweig stammt aus dem Garten von Margaretha Thiel. 


Dieser Zweig auch.


Das Buch gibt Einblicke in Heim und Studio von Kaffe Fassett, zeigt die Vielseitigkeit seines kreativen Talentes und lässt uns an seiner obsessiven Sammelleidenschaft teilhaben. Wen es interessiert, wie der Mensch hinter den Stoffen, Quilts, Strick- und Stickmustern lebt, wird an diesem Buch seine Freude haben. 

Ich habe das Buch selbst gekauft und bezahlt, deshalb ist es unbezahlte Werbung.




 

Freitag, 9. April 2021

Flower--Friday am 09. April 2021

Auf dem Weg ins Impfzentrum bin ich noch schnell im Supermarkt vorbeigefahren und habe mir diese rosa Röschen geholt. Denn so ganz ohne Freitags-Blumen geht es nicht!

Und ja, ich habe heute meine erste Impfung erhalten. Bin sehr froh!


Die Vase mit dem blauen Delfter Muster passt in Form und Größe gut zu den zarten Rosen.

Das ist heute eine ganz romantische Farbe.

 

Damit habe ich es noch rechtzeitig zum Flower-Friday von Holunderblütchen geschafft. 
 

Freitag, 2. April 2021

Flower-Friday am 02. April 2021

 

An den Osterfeiertagen blüht es wieder üppig auf meinem Atelier-Tisch.


Die riesigen weißen Hortensien, die hummer-roten und champagner-farbenen Rosen und den filigranen gelben Kümmel (?) gab es reduziert im Blumenladen meines Vertrauens. 


Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes einen Arm voller Blumen nach Hause geschleppt. Es waren so viele, dass ich die Menge teilen musste und bei meiner Freundin Brigitte nun der gleiche pompöse Strauß auf dem Tisch steht. 


Platz fand das Bukett bei mir im gläsernen Sektkübel.


Mit diesen Freitags-Blumen - die ich wie immer bei Holunderblütchen verlinke - wünsche ich Allen ein gesegnetes und harmonisches Osterfest. 


Montag, 29. März 2021

Quilt "SMALL BEAUTY Nr. 6" ist fertig

Der erste schmale Quilt aus japanischen Stoffen ist fertig und hängt an der dafür vorgesehenen Stelle im Atelier. Der Grund für dieses schmale Format liegt darin, dass ich unter dem Quilt noch Bilder aufhängen kann und die Gegenstände, die auf den Kommoden darunter stehen, auch noch zur Geltung kommen.


 Das untere Foto ist etwas überbelichtet, aber dafür kann man die Quilt-Linien gut erkennen.


Dieser Quilt ist der sechste in der SMALL-BEAUTY-REIHE. Jetzt arbeite ich an Nummer Sieben. 
Fotos folgen, sobald er fertig ist.

Empfohlener Beitrag