Mittwoch, 27. Januar 2010

Heute muß ich ein wenig jammern!
Gestern und vorgestern waren meine ersten beiden Bürotage und erwartungsgemäß war ich am Abend völlig geschafft.
Und heute ging es mir gar nicht gut: Mein Fuß schmerzt sehr, ich habe gefroren wie ein
Schneider und der ganze Körper tat mir weh! Hoffentlich brüte ich nichts aus! Am Nachmittag bin ich mit einer Wärmeflasche ins Bett und habe tief und fest 3 Stunden geschlafen. Nun geht es mir etwas besser. Hoffentlich bleibt das so!
Voriges Jahr im Januar hatten wir Mitglieder der Gruppe "quinTEXsenz" ein Siebdruckwochenende bei Margareta.
Für mich war es das erste Mal, daß ich mich mit Siebdruck beschäftigte.
Hier sind einige Ergebnisse - nicht nur von mir, auch von den anderen Mädels.
Wir haben natürlich auf Stoff gedruckt.

Margareta zeigte uns den Umgang mit dem freien Sieb.
Und hier die Vorführung.
Erste Farbe ist Magenta.
Dann kommt Orange dazu.
Immer möglichst schwungvoll arbeiten.
Die nächste Farbe ist blau.

Mit Gelb geht es weiter.

Zwischendurch mal ein bißchen drüberwischen.

Es fehlt noch ein dunkles Blau.

Jetzt wird alles nochmal verwischt.


Und so sah das Ergebnis aus!
Meine Muster waren nicht so professionell, aber mit etwas Übung erzielt man recht gute Resultate.

Kommentare:

  1. Auch zum Jammern ist ein Blog da, denn da sind immer Menschen, die einen auffangen und einen kleinen Frischekick geben. Wenn man sich so "erschlagen" fühlt, wie du, dann ist es das Beste sich wirklich mal eine Auszeit zu gönnen, wie du es getan hast. Das du nach deinem Schläfchen hier wieder postest ist doch ein gutes Zeichen. Ich wünsche dir auf alle Fälle gute Besserung für baldiges Wohlfühlen.

    Der Einblick in den Siebdruck-Workshop ist interessant... alles was mit Stoff zu tun hat interessiert mich. Auch wenn man am Anfang das Gefühl hat ungeübt zu sein, ist das Ergebnis sicherlich trotzdem ein Hochgefühl. Habt ihr denn die Stoffe auch zu einem "Objekt" verarbeitet?

    Grüße mit einem "Hallo-Wach-Genesungs-Tee sendet Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Renate. Siebdruck kenne ich auch nicht so.
    Ist bestimmt eine feine Sache wenn man es beherrscht.
    Ist ja nicht einfach nach so langer Zeit
    wieder arbeiten.Immer langsam dann klappt es schon.Schöne Woche noch.Sei lieb gegrüßt von Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate, ich hoffe sehr, dass er Dir morgen nach einer guten Nacht glänzend geht!
    Siebdruck kannte ich bis jetzt absolut nicht, na ja, man lernt ja jeden Tag etwas Neues! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja spannend so frei über ein Sieb, ich kannte es bisher nur über eine vorgefertigte Schablone und mit Rakel. Drucken macht in jedem fall Spass, weil man nach jedem Versuch einen neuen starten möchte.
    Hoffentlich bleibst Du gesund, hier ziehen auch gerade die Viren ein.
    gesiebte Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh, arme Renate.........ich kann mir vorstellen, wie schrecklich anstrengend das ist, wenn du noch nicht annähernd fit bist - gönn dir Erholungsphasen, damit der Körper wieder zu Kräften kommt!!!! Und ich drück ganz fest die Daumen, dass du dich schnell wieder besser fühlst!!!! Deine Kunstwerke sehen mal wieder traumhaft aus!

    Alles Liebe und gute Besserung, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag