Donnerstag, 31. Januar 2013

Es grünt so grün......

....in diesem Fall nicht "wenn Spaniens Blüten blüh´n", 
sondern wenn Renate sich eine Grünpflanze ins Haus holt.


 Schaut euch nur diesen Wahnsinns-Asparagus an!

Angeregt durch den Artikel über Asparagus im aktuellen JDL-Magazin bin ich gestern in die Gärtnerei gedüst und habe mir dieses Prachtstück unter den vielenAsparagus-Prachtstücken ausgesucht.


In meiner Jugend war Asparagus eine Pflanze, die man in jedem Haushalt fand. 
Sozusagen ein "must have" für jede Hausfrau, die etwas auf sich hielt!
Dann kam er als Zierpflanze lange Zeit aus der Mode. 
Eigentlich ziemlich unverständlich, da die Zweige sehr dekorativ sind 
und Blumensträuße oder einzelne Blütenstängel damit wunderbar aufgehübscht werden können.


Dieses wunderschöne Gedicht wollte ich euch auch nicht vorenthalten:

Vergnügungen

Der erste Blick aus dem Fenster am Morgen
Das wiedergefundene alte Buch
Begeisterte Gesichter
Schnee
Der Wechsel der Jahreszeiten
Die Zeitung
Die Katze
Die Dialektik
Duschen, Schwimmen
Alte Musik
Bequeme Schuhe
Begreifen
Neue Musik
Schreiben, Pflanzen
Reisen, Singen
Freundlich sein.

Berthold Brecht


Ich bin ja gespannt, ob auch einige von euch dem Asparagus verfallen werden. 
Eine Freundin, mit der ich gestern telefonierte, wollte gleich noch zur Gärtnerei fahren, 
um sich so ein Prachtexemplar zu holen.

Kommentare:

  1. Hallo Renate,
    viel Freude mit deinem Zierspargel. Er sieht wunderbar aus auf deinen Fotos. Ich kenne ihn nur als mäkelige Zimmerpflanze, die ständig gelbe "Blätter" rieseln lässt und kaum unterzubringen ist, bei den Lichtansprüchen und dem Platzbedarf. Wenn er zufrieden ist, ist er wirklich ein Prachtexemplar. Bei dir ist es ja hell im Atelier, da sollte es funktionieren. Tolle Fotos hast du gemacht!
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Renate! Mein Gott, schöne Kindheitserinnerungen!Es gab
    wirklich in fast jedem Haushalt so eine Pflanze,mal in besserem,
    mal in schlechterem Zustand,meist in letzterem.Bei uns ist er gar nicht mehr zu sehen.
    Ich muss mal danach Ausschau halten.Obwohl ich in meinem
    Haushalt seit 42 Jahren schon viele Pflanzen hatte,Asparagus war
    nie dabei, ich hatte ihn wohl vergessen.Jetzt suche ich wieder,
    du hast mich darauf gebracht, danke!
    Liebe Grüße aus Wien Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    das ist wirklich ein Prachtexemplar! Bei uns (Omas, Eltern) gab's die nicht, zumindest, seit ich denken kann. Vielleicht war in den Wohnungen auch zu wenig Licht und zu wenig Stellflächen an Fenstern. Ich könnte diese Pflanze auch nicht unterbringen, obwohl ich sie echt schön finde :o)
    Viel Freude mit Deinem frischen Grün!

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renate,
    da hast du wirklich ein Prachtexemplar erwischt, wow! Kaum schaut man auf deine Bilder, ist man richtig erfrischt......muss das viele Grün für's Auge sein ;o)
    Die neue JDL ist noch zu mir unterwegs.......da bin ich schon sehr gespannt drauf. Falls dann überall kein Zierspargel mehr zu bekommen ist, wissen WIR ja, woran es liegt ;o)
    Hab' einen wunderschönen abend und alles Liebe....
    Kim



    AntwortenLöschen
  5. oh ja, an diese Pflanze erinnere ich mich gut. Gab es als Riesenpflanze bei meinen Eltern, und wir fanden die damals so laaangweilig. Jetzt ist der Asparagus wieder gefragt. Da siehste mal.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate!
    Ja die hatten wir auch, als ich ein Kind war. Werde mal nachsehen, ob sie im Blumenhandel zu finden ist. Durch deinen Post wird sie wahrscheinlich dann in ganz Europa ausverkauft sein! *ggg*
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    herrlich sieht dein Asparagus aus. Der durfte ja früher in keinem Haushalt fehlen und ist etwas aus der Mode gekommen, zu Unrecht wie man sieht.
    Deine 'Christiane' Kassetten haben heute den Weg zu mir gefunden. Ich freue mich schon aufs Hören.
    einen schönen Abend wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Renate,
    ja ich habe auch zwei Stück dieser Pflanzen. Schon seit Jahren. Sie sind so herrlich pflegeleicht und wachsen sehr schnell. Aber ich habe bei JDL auch neue Dekoideen endecktt die ich umsetzen möchte.
    Liebe Grüße
    Inge G. aus Eresing

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Renate, ich wollte mir im vergangenen Jahr einen Asparagus kaufen, da ich diese Pflanze sehr dekorativ finde. Früher gab´s Nelkensträuße mit Asparagus - ein must have - aber so gar nicht nach meinem Geschmack.
    Meine liebe Hedi F. meinte "kauf´dir keinen Asparagus, du kannst von mir einen Ableger haben." Der kleine Ableger durfte zur Sommerfrische im Garten verweilen - zum Überwintern mußte ich ihn großzügig zusammen schneiden, damit er in den Wintergarten passte. Die abgeschnittenen Zweige hübschten die gekauften Blumensträuße stylisch auf - auch jetzt ist er sehr dekorativ und treibt viele neue Zweige aus !
    Er und ich freuen uns schon auf´s Frühjahr - nach den Eisheiligen darf er wieder auf die Terrasse.
    Mach Dir einen schönen Abend - die Fotos sind - wie immer - sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Brigitte P.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Renate,
    auch ich erinnere mich an die "Glasveranda" (heute würde man Wintergarten sagen) meiner Oma. Dort wohnten auch Asparagus und Zimmerlinde.
    Ich finde, beide Pflanzen haben ein Comeback verdient.
    Danke für die schönen Bilder und einen schönen Abend
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Renate, schaut das toll aus, ich muss gleich morgen früh auch so ein schönes Prachtschück holen, ich hoffe dass diese Pflanze bei mir Zeit lang so schön auch bleibt ; )
    Ich finde Ihren Blog sehr interesant, und diese beinhaltet so viele wunderschöne Fotos die von Ihnen gemacht sind. Ich schau immer gerne da rein.

    liebe Grüße, Julia

    http://julia-ilikefashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe lange keinen mehr gesehen. Sonst hätte ich einen :-) Ich finde die auch so wahnsinnig attraktiv und auch ein wenig nostalgisch. Meine Mutter hatte immer einen. Deine Fotos sind wieder wunderschön.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön.... huch bin gerade abgetaucht in die grüne Asparagus - Welt !
    Ein selten schönes Exemplar. Mir gefällt diese grobblättrige Art sehr gut.
    Tolle Bilder.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Renatchen,
    das sieht aber auch wieder toll aus mit der üppigen Grünpflanze! Die ist auch nicht so anspruchsvoll!
    Das Gedicht von Berthold Brecht ist toll! Stell doch mal das hier ein, was Du damals mit ins Sportstudio brachtest. Ich hab den Zettel nicht mehr. Hängt bei Dir im Atelier.
    Irgendwas mit den Gedanken und dem Lächeln..., und das Leben lächelt zurück... oder so.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  15. Bei dir sieht es herrlich erfrischend aus, liebe Renate, ich hab´s auch in Zukunft lieber ohne Grünpflanzen.........obwohl, im Wintergarten gibt es immerhin den hängenden Rosmarin zum überwintern ;). Ein himmlisches Wochenende und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade & Sheila schickt dir auch gaaaaaaaanz liebe Grüße (sie war sehr erfreut über deine Komplimente ;)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Renate, ich bin 49Jahre alt und kann mich gut daran erinnern das meine Oma abgeschnittene Alpenveilchenblüten und als grünes Beiwerk Asparagus in der Vase hatte.Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.Gruß Annette

    AntwortenLöschen
  17. ich liebe die pflanze auch (kenne sie unter zierspargel). das grün ist ganz besonders, finde ich.

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schön sieht er aus.
    Früher gab es keinen Blumenstrauss ohne einige Stengel der geineren Verwandschaft.
    Ich habe immer Pech damit gehabt (oder sie mit mir?), da sie wohl viel Feuchtigkeit mögen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag