Donnerstag, 23. Januar 2014

Anleitung für Socken



Ich stricke immer sehr warme, dicke Socken, die als Hausschuh-Ersatz dienen. 
Meine Socken sind nicht geeignet, um sie in Schuhen zu tragen 
(außer die Schuhe sind ein paar Nummern zu groß).

Mona (klick)  wünschte sich von mir die Anleitung für diese Socken.


 Bei diesem Paar handelt es sich um sehr lange Socken und habe ich kein Bündchen gestrickt, sondern gleich mit dem Muster begonnen.

Anleitung


Mit zwei Knäueln 4-fädiger Sockenwolle und einem Nadelspiel 3,5 oder 3,75 stricken.
Auf jede Nadel mit doppeltem Faden 16 Maschen aufschlagen.

1.       Runde
2 Maschen rechts verschränken.
Dazu in die zweite Masche hinten einstechen, Masche abstricken, 
vordere Masche auf die linke Nadel  nehmen und rechts abstricken.
Die nächsten 3 Maschen im Perlmuster (1 links, 1 rechts, 1 links) stricken.
Sechs Maschen rechts,
3 Maschen im Perlmuster,
2 Maschen rechts verschränkt stricken.

Bei den folgenden 3 Nadeln genau so weiterstricken.


2.  Runde
2 Maschen rechts,
2 Maschen im Perlmuster (wie 1. Reihe: 1 links, 1 rechts, 1 links),
sechs Maschen rechts,
3 Maschen im Perlmuster,
2 Maschen rechts


In der folgenden  
 3.Runde
 die ersten und letzten beiden Maschen auf jeder Nadel wieder rechts verschränken.
Beim Perlmuster wechseln und die Maschen 1 rechts, 1 links, 1 rechts stricken.


Die 
4. Runde
 wie die 2. Runde stricken.
Dann wieder von vorne beginnen.
12 Reihen auf diese Weise stricken.


In der 
13. Runde
 den Zopf stricken. 
Dazu 3 Maschen auf eine Hilfsnadel  hinter die Arbeit legen. 
3 Maschen rechts abstricken, 
dann die 3 Maschen von der Hilfsnadel rechts abstricken.   
Auf allen 4 Nadeln so verfahren.
Alles andere wie in der 1. Runde stricken.




Nach dem sechsten Zopf mit der Ferse beginnen.
Dazu mit zwei Nadeln (32 Maschen) weiterarbeiten.

1.       Reihe: 
Am Anfang und am Schluß der Reihe 5 Maschen rechts verschränkt stricken, 
übrige Maschen rechts, 

2. Reihe: 
Am Anfang und am Schluß der Reihe 5 Maschen rechts verschränkt stricken, 
übrige Maschen links
(Rechts verschränkt = rechts abstricken, dabei hinten in die Masche einstechen)
   

3.       Reihe: 
dann 1 rechts, 1 abheben, 1 rechts, 1 abheben usw., 
die letzten 5 Maschen wieder rechts verschränkt abstricken. 
Rechts verschränkt = rechts abstricken, aber hinten in die Masche einstechen.

4.Reihe:
    In dieser und den folgenden Reihen die ersten und letzten 5 Maschen rechts verschränkt abstricken.

5. Reihe:      
5 Maschen rechts verschränkt stricken, 
dann 1 M abheben, 1 M rechts stricken, 1 M abheben, 1 M rechts stricken usw.

 6. Reihe:     
5 Maschen rechts verschränkt, 22 M links, 5 Maschen rechts verschränkt.

Ich stricke so lange, bis ich 13 Reihen bei den Anfangs – und Schlussmaschen zähle.
Mit Rückreihen sind das ca. 26 Reihen.


Dann in der Rückreihe (linke Maschen) am Rand entlang Maschen aufnehmen.   
Bei mir sind es meist 13 Maschen.
Genauso auf der anderen Seite der Ferse verfahren. 
Die Maschen wieder auf zwei Nadeln verteilen 
und auf der vorderen Strumpfseite im Muster weiterstricken. 
Die Sohle nur rechts stricken und nach und nach abnehmen, 
damit die Maschenzahl auf jeder Nadel wieder 16 beträgt.
 Bei schmalen Füßen evtl 2 Maschen mehr abnehmen.

Weiterstricken und der Größe des Fußes anpassen. 
Dann für die Spitze abnehmen.


Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen verständlich erklären. 
Wenn es noch Fragen gibt, beantworte ich sie gerne.


Kommentare:

  1. die sind wirklich schick!!! habe erst 2 x Socken gestrickt und weiss nicht, ob ich mich an so ein aufwändiges Muster schon rantrauen soll/kann, aber wie heisst es so schön: Versuch macht kluch. ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die super Anleitung. Ich hoffe, bal ddie Zit zu haben diese schönen Socken nachzustricken!

    Mara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Renate,
    vielen, vielen Dank für die Anleitung! Ich werde mich bemühen auch ein so tolles Paar zu schaffen. Sicher eine Herausforderung - aber die bin ich ja gewöhnt.
    Ganz lieben Gruß
    Mona

    AntwortenLöschen
  4. vielen dank für diese tolle anleitung!
    herzliche grüße aus der zeitschleife

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Renate,
    toll schauen die Socken aus, super gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,

    jetzt war ich schön länger nicht mehr bei Dir....*ich hatte so vieles zu tun*
    Nun entdecke ich diese tollen Socken ;o)
    Die sehen ja richtig zopfig aus ♥
    Die muss ich dir mal nachmachen, hab dank für die Anleitung!!!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag