Sonntag, 3. Oktober 2010

Am Freitag war ich hier unterwegs:


Wie ihr sicher schon alle erraten habt: Ich war auf dem Oktoberfest - oder wie der Münchner sagt, auf der Wies´n!


Ein sehr lieber Mensch hat mich eingeladen und wir waren eine lustige Runde. Aber so ein Wies´n - Besuch, der am späten Nachmittag beginnt und bis zum Schluß dauert, ist sehr anstrengend. Harte Bänke, Geräuschpegel an der Schmerzgrenze und ewig lange Schlangen vor den Toiletten muß man in Kauf nehmen. Aber das wird alles wettgemacht durch eine nette, lustige Geschellschaft, wirklich leckeres Essen und gutes Bier!

Natürlich hatte ich mich auch Dirndl-mäßig aufgebrezelt!

Endlich konnte ich den schönen, alten Rock, den ich mir aus dem historischen Kleid habe machen lassen und den ich mit einem schwarzen Steppmieder trage, wieder einmal ausführen.



Und wen es  interessiert: Es gibt einen Beitrag unseres lokalen Fernsehsenders zu unserer Vernissage. Hier könnt ihr in ansehen!


Kommentare:

  1. Oh, liebe Renate wie spannend!
    Sicher, das Oktoberfest auch :-), aber ein Fernsehbericht..... wirklich schön.

    Und jetzt, wo ich Dich hab sprechen hören, kann ich meinen Eindruck von Dir, den ich Dir schon beim letzten Post geschildert habe, nur nochmals unterstreichen.... soooooo sympathisch!

    Und FESCH siehst Du in Deinem Dirndl aus, mein grosses Kompliment!!!

    Ich war vor ewigen Jahren einmal auf dem Oktoberfest und fand es sehr schön. Heute wäre es mir dort sicherlich zu voll, aber man muss es mal gesehen haben.

    Mach Dir einen gemütlichen Sonntag.

    Alles, alles Liebe und bis bald
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin´s nochmal...... den wunderbaren Toile-Krug werde ich auf jeden Fall nochmal posten.
    Dir gefällt da ganz zielsicher mein allerliebstes Belgien-Mitbringsel und ich liiiiieeeeebe ihn heiß und innig.

    Ich habe ihn aus einem klitzekleinen Lädchen in Brügge....wo ich ihn erst hab stehenlassen (der Preis war... nun ja, nicht ganz der Größe angemessen *lach*).
    Aber...... er ging mir nicht aus dem Kopf, und so bin ich nochmal in den Laden und schwupps war er schon eingekauft :-)
    Heute bin ich froh darüber, denn sowas findet man hier nicht, ich hätte mich total geärgert, hätte ich ihn stehenlassen :-)

    Also, er kommt, gemeinsam mit dem süßen Lädchen in meinem Brügge-Post.

    Liebe Grüße
    Sonja
    P.S.: da kommt gerade eine Mail :-) von Herzen gerne und ich meine es auch ganz bestimmt so!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    ja fesch, das ist der richtige Ausdruck. Steht dir sehr gut dein Dirndl.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Renate,
    du siehst einfach umwerfend aus, in deinem Dirndl (schade, dass man´s nicht ganz sieht) und richtig glücklich, es war bestimmt ein herrlicher Tag!!!!!!! Für mich ist das Oktoberfest gänzlich ungeeignet ;))), das Einzige was ich von dort mag (mein Mann bringt mir das immer mit, wenn er mit der Firma seinen Wies´n-Abend hat): die Fruchtspieße mit Schokoglasur - die liebe ich heiß und innig ;))!!!!!!!!!!! Eine wundervolle neue Woche und gaaaaaanz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Du hast ja recht, liebe Renate......mit den zu engen Klamotten ;))) ist das natürlich so eine Sache - aber der Mantel musste einfach mit und die Knöpfe müssen eben aufbleiben. Es ist Gr. 36 und sehr, sehr schmal geschnitten - eher 34.......die Zeiten sind längst vorbei ;))).....aber wenn du diese Farben sehen könntest und er hat 5 Euro gekostet...er ist wie neu, weil er der Vorbesitzerin auch zu eng war ;))! Jetzt kommt ja auch wieder die Kekszeit ;)))..........legggggga!!!!!
    Einen herrlichen Herbsttag und gaaaaaanz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate,

    mir hat der Beitrag sehr gut gefallen. Du kommst gut "rüber".
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag