Donnerstag, 22. März 2012

Flohmarktschätze

Ich hatte ja angekündigt, meine weiteren Flohmarkt-Schätze zu zeigen.
Hier nun meine Ausbeute der letzten Märkte.


Mein Geschirr-Tick bringt mich echt nochmal in Platz-Schwierigkeiten! Der Schrank mit dem blau-gemsuterten englischen Geschirr ist proppenvoll und ich muss hin- und her schlichten, damit überhaupt noch ein Teilchen Platz findet.
Dabei nehme ich schon gar nicht mehr alles mit, was ich am Flohmarkt finde.
 Aber es gibt doch immer wieder Teile, denen ich nicht widerstehen kann.


Dazu gehörte dieser traumhafte Milchkrug, der zwar oftmals in Internet-Auktionen angeboten wird, aber dort meist ziemlich hochpreisig.
Doch diesmal habe ich ein echtes Schnäppchen gemacht und mich wie verrückt darüber gefreut.


Das Muster der oberen Teller gefällt mir ganz besonders gut und die untere Schüssel ist von Muster und Form sehr ausgefallen. Deshalb gehören sie jetzt mir!



Fast die gleiche Anziehungskraft haben für mich alte Bücher. 





Eine alte Ausgabe von "Der kleine Lord" ließ mein Herz höher schlagen. 
Wer liebt ihn nicht, den kleinen Lord Fauntleroy? Leider steht kein Erscheinungsdatum darin. Aber es hat entzückende farbige und schwarz-weiße Illustrationen.


Und zwei Bände "Vom Winde verweht" mit Lederrücken, erschienen 1937 hatten es mir auch angetan. 
Und soll ich euch was sagen? Den "Kleinen Lord" und "Vom Winde verweht"  habe ich am Flohmarkt geschenkt bekommen!!!! Ist das toll, oder was?????



Sehr verlockend war der große Karton voller Originalkarten mit Glasknöpfen. Allerdings beschränkte ich mich auf vier Kärtchen. Soooo schöne Knöpfe!!!

Bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. Liebste Renate
    achich kann dich nur zu gut verstehen,soviele wunderbare Schätze warten auf einen und man meint sie sagen bitte bitte nimm mich mit,mein Traum wär eine Riesenvilla aus dem letzten Jahrhundert um alle Scätze darin unterbringen zu können,leider ist es nur ein Wunschtraum aber träumen darf man ja,dein Geschirr ist sooo wundervoll ich hab ein ähnliches in Rot,.)))
    herzlichste u.gggl. grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den kleinen Lord so oft gesehen (und nie gelesen... *schäm*), dass ich Dir ohne groß nachzudenken den Text zu den oben abgebildeten Szenen runterrasseln kann! Ich liiiiebe den Film! ;)

    Und grad wollte ich fragen, wo Du eigentlich all das Geschirr hinpackst - aber das hast Du ja nun schon ganz von selbst beantwortet! ;)
    Die Knöpfe hätte ich auch mitgenommen, die sehen toll aus!

    Liebe Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. wow, hast du Glück gehabt, gratuliere !!! Viel Freude damit wünscht dir Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Die Freude über Deine Schätze kann ich gut nachvollziehen :-) Ich habe's ja schon so oft gesagt: unser jährlicher Flohmarkt hier bietet nichts dergleichen. Allerdings halte ich mich im Ansammmeln von Dingen auch strikt zurück. Gerade habe ich 2 Kartons mit Büchern stehen die ich nicht mehr brauche. Weiß nicht wohin damit.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Renate,
    ich muss doch auch mal wieder auf einen großen Flohmarkt gehen. Hier auf den Dorf-Flohmärkten gibts nur echtes Gerümpel. Selten,d ass ein schönes Stück dabei ist. Und Geschirr leider garnichts.
    Tolle Sachen hast du bekommen.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Das sind aber wirklich sehr schöne Funde. An altem Geschirr - bei mir müssen es Röschen sein - komme ich auch nicht vorbei und an den alten Büchern faszinieren mich auch immer die zauberhaften Illustrationen. Letzteres findet man auf unseren Flohmärkten aber kaum. Ebenso wie die schönen alten Knopfkarten, die ich noch nie auf einem Flohmarkt gesehen (oder vielleicht doch übersehen) habe.
    Übermorgen gehe ich auf einen großen Dorfflohmarkt, der manchmal recht interessant ist und nächste Woche auf einen großen Antikmarkt in Frankreich. Bin schon gespannt.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. So wunderschöne Dinge gibt es auf unseren Flohmärkten leider nicht!!!Wünsche dir viel Freude damit!! Wobei, für Geschirr hätte ich leider auch keine Platz mehr!!! LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Hach, liebstige Renate, das sind ja aber auch Traum-Fundstücke, die KANN frau doch gar nicht liegenlassen. Wunderschöne Geschirrteile, dafür würde sich sogar ein Anbau lohnen ;o) - und die Bücher: erstens attraktiv und zweitens teilweise sogar geschenkt, also keine Frage: Mitnehmen! Und was die Knopferl betrifft: Da hab ich ja auch eine kleine Sammlung von Oma-Knöpfen, aber natürlich nicht so viele von ein- und derselben Sorte. Willst du die künstlerisch verarbeiten? Ich bin gespannt!
    Alles Liebe, viele Rostrosenküschelbüschel und schon mal schöne Vor-Wochenend-Grüße,
    Traude
    ✿✿✿✿✿ღღღ♥♥♥♥♥ღღღ✿✿✿✿✿

    AntwortenLöschen

Empfohlener Beitrag